Kann mir jemand Geld leihen?

Kann mir jemand Geld leihen? – Diese Frage möchte man stellen, wenn man dringend Geld benötigt und von der Bank keinen Kredit bekommt. Man läuft jedoch schnell die Gefahr, an dubiose Anbieter zu geraten, wenn man eine Anzeige im Internet oder in der Tageszeitung schaltet. Kredithaie nutzen die Notlage derjenigen aus, die dringend Geld benötigen, und bieten Kredite mit völlig überhöhten Zinsen an, deren Raten man nicht bezahlen kann. Die Folge ist eine immer höhere Verschuldung, man macht oft unangenehme Begegnungen mit einem Inkassounternehmen. Die Hoffnung auf Geld muss man jedoch nicht völlig aufgeben.

Kann mir jemand Geld leihen – Familie oder Freunde fragen

Naheliegend ist es, wenn man dringend Geld benötigt, bei der Familie oder bei Freunden die Frage „Kann mir jemand Geld leihen?“ zu stellen. Allerdings lauern hier Fallstricke, wenn man die Bedingungen über das Geldgeschäft nicht schriftlich vereinbart. Schnell können solche Geldgeschäfte in der Familie oder unter Freunden vor Gericht enden, wenn man der Ratenzahlung nicht mehr nachkommen kann. Aus diesem Grunde sollte man die Kreditsumme, die Ratenhöhe, die Rückzahlungsmodalitäten und eventuelle Sicherheiten in einem Vertrag festhalten. Muster für solche Verträge findet man im Internet.

Kann mir jemand Geld leihen – Sicherheit über den Kreditmarktplatz

Die Frage „Kann mir jemand Geld leihen?“ kann man über einen Kreditmarktplatz im Internet stellen, auf dem Privatpersonen Geld an Privatpersonen verleihen. Man muss Angaben zu

  • Kreditlaufzeit
  • Verwendungszweck des Geldes
  • Ratenhöhe und Laufzeit

machen, um entsprechende Angebote zu erhalten. Vermittler zwischen Kreditgeber und Kreditnehmer ist eine zwischengeschaltete Bank. Auch mit einem negativen Schufa-Eintrag kann man dort teilweise Geld leihen.