Privatkredit von privat

Privatkredite können sowohl von Banken als klassischer Konsumentenkredit als auch von Privatpersonen in Anspruch genommen werden. Wer die zweite Option für sich in Betracht zieht, der muss sich jedoch gut umsehen, um ein entsprechendes Angebot zu finden. Online haben sich in der jüngeren Vergangenheit zahlreiche Anbieter herauskristallisiert, wo ein Privatkredit von privat in Anspruch genommen werden kann. Der Kreditnehmer bezieht das Darlehen über eine derartige Handlungsweise nicht von einer traditionellen Bank, sondern von einer anderen Privatperson. Der Vorteil für den Antragsteller liegt darin begründet, dass er den Zinssatz für die Nutzung des Privatkredits selbst vorschlagen kann. Hierbei kann er einen Zins wählen, der unterhalb des Satzes einer Bank liegt. Auch die Laufzeit, in welcher das Darlehen beglichen werden soll, kann vom Antragsteller selbst bestimmt werden. Ein weiterer Vorteil, den Privatkredite von Privatpersonen bieten, ist der, dass an die Bonität weitaus geringfügigere Ansprüche gestellt werden als bei Banken und Kreditinstituten. Zwar spielt die Bonität eine wichtige Rolle und muss nicht selten in Form von Einkommensnachweisen belegt werden, eine Schufa-Auskunft wird aber bei einigen Anbietern nicht eingeholt.

Welche Gebühren muss der Kreditnehmer zahlen?

Ein Kreditgesuch für einen Privatkredit von einer Privatperson aufzugeben, kostet den Antragsteller erst einmal nichts. Er muss sich zunächst auf der Plattform registrieren und Angaben über sich selbst, seine wirtschaftlichen und persönlichen Verhältnisse machen und seinen Kreditwunsch äußern. In diesem Zusammenhang werden auch Angaben über die Bonität abgefragt. Anschließend wird das Kreditgesuch des Interessenten auf der Plattform für einen gewissen Zeitraum kostenlos veröffentlicht. Kreditgeber sehen das Gesuch dann und haben die Möglichkeit, sich mit den Antragstellern in Verbindung zu setzen. Möchte der Kreditnehmer sein Angebot bewerben oder auf der Plattform weiter hervorheben, dann muss er allerdings mit Gebühren rechnen. Auch, wenn es zu einer Kreditzusage und dann zur Auszahlung des Darlehens kommt, fallen für den Kreditnehmer Gebühren an. Wie hoch diese sind, kann mittels Vergleich schnell nachgeschlagen werden. Diese Informationen lassen sich zudem überprüfen, noch bevor das Gesuch aufgegeben wird.

Ohne Risiko mehrere Gesuche aufgeben

Online gibt es inzwischen mehrere Plattformen, die sich auf die Vergabe von privaten Darlehen von Privatpersonen spezialisiert haben. Nicht immer sind diese jedoch als seriös zu betrachten. Für den Kreditinteressenten wird es sich als sinnvoll erweisen, wenn er sein Gesuch auf einem namhaften Portal inseriert. Zum einen entstehen ihm keine zusätzlichen Kosten und zum anderen kann er auf diese Art und Weise sicherstellen, ein Angebot von einem ebenso seriösen Partner zu erhalten. Sollte es bei der Veröffentlichung des Gesuchs zu mehreren Zusagen kommen, braucht der Kreditnehmer jedoch nicht zu fürchten, dass er auf hohen Kosten sitzen bleibt. Der Gesetzgeber räumt ihm ein 14-tägiges Rückgaberecht ein, sodass er in aller Ruhe entscheiden kann, für welchen Privatkredit er sich entscheidet.

Ein Kreditvergleich lohnt sich

Wird ein Privatkredit von Privatpersonen ins Auge gefasst, dann sollte nicht einfach nur ein Gesuch inseriert werden. Zunächst sollten über die verfügbaren Anbieter Informationen eingeholt werden, um deren Seriosität bestätigen können. Auf der jeweiligen Webseite lassen sich bei seriösen Anbietern zumeist viele wichtige Informationen finden. Ansonsten helfen Erfahrungsberichte anderer Kreditnehmer oder Testberichte von Fachportalen bei der Suche weiter. Einen weiteren Aspekt, den der Antragsteller beachten sollte, ist der, vor der Antragstellung einen Vergleich durchzuführen. Online lassen sich auch Privatkredite, die von Privatpersonen vergeben werden, kostenlos auf ihre Konditionen hin miteinander vergleichen. Diese Möglichkeit sollte unbedingt genutzt werden, um sich einerseits einen umfassenden Überblick über die Angebote zu verschaffen und um andererseits ein günstiges Angebot zu finden, welches den eigenen Vorstellungen entsprechen kann.